Startseite Veranstaltungen Preisverleihungen Forum Junge Ingenieurgeolgoen

Forum Junge Ingenieurgeologen

 

 

(Fotos: DGGT)

 

Preisträger des 7. Forums für junge Ingenieurgeologen

Am 30. Oktober 2019 fand im Rahmen der Fachsektionstage Geotechnik der DGGT das „7. Forum für junge Ingenieurgeologen“ statt. Aus 15 Vorträgen wählte eine dreiköpfige Jury die drei besten aus:

 

Dr. Flora Feitosa Menezes, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 1. Preis

Zur Komplexität der Quantifizierung der geomechanischen Effekte einer unreinen CO2-Injektion im Buntsandstein – ein experimenteller Ansatz

Tamara Breuninger M.Sc., TU München 2. Preis

Eine Eignungsprüfung lokaler Böden als Feuchtebarriere in Pompeji

Sebastian Baumgärtel M.Sc., Friedrich Alexander Universität Erlangen Nürnberg 3. Preis

Die Nutzung der oberflächennahen Geothermie zur Beheizung von Freiflächen – Versuchskonzeption und Machbarkeitsstudie für beheizbare Betonfahrbahnen in kontrollierter Testumgebung

 

Die drei Preisträger des 7. Forums für junge Ingenieurgeologen: Tamara Breuninger M.Sc. (zweiter Preis), Dr. Flora Feitosa Menezes (erster Preis) und Sebastian Baumgärtel M.Sc. (dritter Preis)  (v.l.n.r.) (Quelle: DGGT). 

 

Preisträger des 6. Forums für junge Ingenieurgeologen

Im Rahmen der Fachsektionstage Geotechnik der DGGT fand am Nachmittag des 7. September 2017 das "6. Forum für junge Ingenieurgeologen" statt. Aus 14 Vorträgen wählte eine dreiköpfige Jury die drei besten aus:

 

Georg Stockinger M.Sc., TU München 1. Preis

Geomechanische Charakterisierung tiefer geothermischer Aquifere mit Feld- und Labormethoden

Anne-Sophie Mreyen M.Sc., Universität Lüttich, Belgien 2. Preis

Modelle zur Untersuchung von Massenbewegungen und Hangstabilität in seismischen Regionen

Constantin Prins M. Sc., TU München 3. Preis

Geoelectrical Karst Reconnaissance on the Swabian Alb high plain, new line Wendlingen-Ulm, Southwestern Germany

 

Die drei Preisträger des "6. Forums für junge Ingenieurgeologen": Constantin Prins M.Sc. (dritter Preis), Georg Stockinger M.Sc. (erster Preis) und Anne-Sophie Mreyen M.Sc. (zweiter Preis) (v.l.n.r.). 

 

Zeitschrift geotechnik

Die Zeitschrift geotechnik, seit 1978 von der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik als offizielles Organ herausgegeben, ist mittlerweile die führende deutschsprachige Fachzeitschrift in ihrem Segment. Mitglieder der DGGT erhalten die geotechnik 4 mal im Jahr.
Die Zeitschrift geotechnik wird seit Anfang 2011 vom Verlag Ernst und Sohn, Berlin, verlegt.

 

Mehr über die geotechnik

Junge Geotechniker in der DGGT

Die jüngeren Mitglieder in der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik haben sich ein eigenes Forum geschaffen, in dem sich der geotechnische Nachwuchs über Studium, Berufswahl, Jobs und Praktika und vieles andere mehr austauschen kann. Eine Mitgliedschaft in der DGGT ist für das mitdiskutieren, mitmachen und mitgestalten selbstverständlich keine Voraussetzung.

Mehr über die Jungen Geotechniker