Startseite Termine Deutschland / Österreich / Schweiz Details - Fachsektionstage Geotechnik 2021

Fachsektionstage Geotechnik 2021

Beginn:
23.09.2021
Ende:
24.09.2021 
Wo:
Würzburg -
Website:
www.fachsektionstage-geotechnik.com
Ort:
Würzburg
Land:
Deutschalnd
Veranstaltungsort:
Congress Centrum Würzburg
Veranstalter:
Deutsche Gesellschaft für Geotechnik e.V.

Beschreibung:

3. Veranstaltung der "Fachsektionstage Geotechnik - Interdisziplinäres Forum"

Der Termin für die Einreichung für Kurzfassungen wird in Ausgabe 3/2020 der Zeitschrift geotechnik und ebenfalls auf der Kongress-Website www.fachsektionstage-geotechnik.com bekannt gegeben werden.

Im Rahmen der der Fachsektionstage Geotechnik 2021 wird diesmal eine zusätzliche Veranstaltung der Fachsektion Erd- und Grundbau angeboten werden, in der die Vorträge der 36. Baugrundtagung gehalten werden können. Unseren Mitgliedern und Interessenten möchten wir hiermit die Gelegenheit geben, das hochattraktive und aktuelle Vortragsprogramm der abgesagten 36. Baugrundtagung im nächsten Jahr zu hören und zu diskutieren.

Alle wichtigen Informationen über die Teilnahme an der Veranstaltung "Fachsektionstage Geotechnik - Interdisziplinäres Forum" und der begleitenden Fachausstellung (als Aussteller) erhalten Sie unter www.fachsektionstage-geotechnik.com

 

Zeitschrift geotechnik

Die Zeitschrift geotechnik, seit 1978 von der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik als offizielles Organ herausgegeben, ist mittlerweile die führende deutschsprachige Fachzeitschrift in ihrem Segment. Mitglieder der DGGT erhalten die geotechnik 4 mal im Jahr.
Die Zeitschrift geotechnik wird seit Anfang 2011 vom Verlag Ernst und Sohn, Berlin, verlegt.

 

Mehr über die geotechnik

Junge Geotechniker in der DGGT

Die jüngeren Mitglieder in der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik haben sich ein eigenes Forum geschaffen, in dem sich der geotechnische Nachwuchs über Studium, Berufswahl, Jobs und Praktika und vieles andere mehr austauschen kann. Eine Mitgliedschaft in der DGGT ist für das mitdiskutieren, mitmachen und mitgestalten selbstverständlich keine Voraussetzung.

Mehr über die Jungen Geotechniker